Erbe/Erbschaft

Wer Erbe ist ergibt sich entweder aus einem Testament, einem Erbvertrag oder aus dem Gesetz. Wenn kein Testament oder kein Erbvertrag vorliegt gilt das gesetzliche Erbrecht.

Erbe wird man in diesen Fällen dann automatisch. Es wäre fatal zu glauben, dass man ein Erbe im deutschen Erbrecht erst annehmen muss um Erbe zu werden. Im Gegenteil, wenn man nichts unternimmt, wird man Erbe. Ausschlagen muss man dagegen aktiv.

Die Erbschaft, oder der Nachlass besteht darin, dass man an die Stelle des Verstorbenen tritt. Das bedeutet aber auch, dass man nicht nur Rechte erbt, sondern auch Pflichten. Man erbt also z.B. nicht nur Vermögen, sondern auch Schulden.